Heute Mittag plötzlich Herzrhythmusstörungen

Helfen Sie mit, Leben mit Angst zu unterstützen:

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Hallo ihr Lieben.


Heute Mittag hatte ich wieder plötzlich Herzrhythmusstörungen und mir geht es jetzt nicht so gut. Ich war kaufen und im Laden hat es auf einmal wieder richtig heftig angefangen mit meinem Herz. Ich habe richtig gemerkt wie es wieder durcheinander schlägt und mir wurde auch ganz komisch. Ich bin sofort zum Kassierer gerannt und habe gesagt er soll bitte einen Krankenwagen holen. Er hatte das Telefon schon in der Hand aber ich sagte dann zu ihm er soll grad noch warten. Nach einer Minute war alles wieder in Ordnung und mein Herz schlug wieder normal. Habe dann fertig eingekauft und bin nach Hause. Jetzt bin ich hier und weiß nicht was ich machen soll. Hab mal wieder im Internet geguckt und da steht dass Herzrhythmusstörungen auch ein Verbote für einen plötzlichen Herztod sein kann.

So blöd dass jetzt Wochenende ist. Kann noch nicht mal zum Arzt. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Ottermilch

Member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Standort
Sachsen
Hallo Dominik. ! Erstmal Gratulation das du es ohne ärztliche Absicherung geschafft hast. Das verlangt einem viel ab. Aber wie du selber schon gemerkt hast , ging es wieder vorrüber und du hast es ausgehalten und bist nicht geflüchtet ! Das ist ein riesengroßer Schritt in die richtige Richtung. *freu*


Ansonsten hattest du doch schonmal einen Krankenhaus Besuch und Sie haben dein Herz kontrolliert du weißt das alles in Ordnung ist !
 

ellmi

Well-known member
Mitglied seit
24 März 2013
Beiträge
4.569
Bewertungen
1
Ich schliess mich Ottermilch an. Glückwunsch, daß du es so geschafft hast.

Plötzlicher Herztod....hm....hab auch schon oft gehört, daß der sich nicht ankündigt`;-)
Im Ernst: es kann natürlich immer was sein, aber du wurdest doch untersucht.

Ich war gerade Montag auch damit beim Arzt. Zum ersten Mal, daß ich wegen dem Herz zum Doc bin. Hatte mich auf die Couch gelegt und auf einmal hatte ich das Gefühl das Herz schlägt höher, überschlägt sich. Hatte ich im Liegen schon öfter mal. Hab mich hingesetzt, aber es wurde nicht besser. Die Panik kam natürlich auch noch dazu. Nach ein paar Minuten rief ich dem Arzt an, daß ich damit gleich kommen würde. Wenn ich mir heute überlege, was ich vorher noch alles geklärt habe (Kinderbetreuung etc). Dort durfte ich ne Stunde im Wartezimmer warten. Bis ich dran kam war die Pumpe wieder auf Normalspur *jaa*
Da hat mir der Doc erzählt, daß das eben ab und an vorkommt. Er hätte am Wochenende Notdienst gehabt und plötzlich Herzrasen. Hat ein EKG bei sich gemacht und hatte Vorhofflimmern. Aber was soll er jetzt machen....passiert eben mal *blau*

Montag un Dienstag war ich erstmal nur aufs Herz konzentriert. Passiert ist Garnichts mehr, außer gelegentlich ein Stolpern.

Aber mir ist klar, daß ich mich jetzt zwar über tausend Untersuchungen absichern könnte, aber nicht schützt mich sicher vor dem plötzlichen Herztod.
 

rodin

Well-known member
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
1.510
Bewertungen
0
Standort
Schleswig Holstein
Das mit dem Herzstolpern KANN alles mögliche sein, meistens ist es jedoch völlig harmlos.... Ich kenn das auch, das kommt und geht.

Bist du denn vorbelastet was das Herz angeht?....
Würde schonmal EKG gemacht?
 

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Vielen Dank an euch für das Lob. Klar wurde ich schon oft am Herzen untersucht aber dass ist jetzt ja auch wieder ein halbes Jahr her. Ich weiß nicht was sich in der Zeit alles entwickeln kann.

Das heute beim Einkaufen war aber eindeutig keine Panikattacke sondern wirklich was am Herzen. Klar war da ein wenig Panik dabei aber das mit den Herzrhythmusstörungen habe ich mir 100 Prozentig nicht nur eingebildet falls ihr jetzt davon ausgeht. Ich habe oft genug Panikattacken um das unterscheiden zu können. Habe ja auch meinen Puls gefühlt....
 

Talisa

Rechtschreibbeauftragte
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
1.338
Bewertungen
0
Hallo Meniko, meine Angst bezog sich auch am stärksten aufs Herz.

Ich wurde etliche Male untersucht.. irgendwann musste ich mir eingestehen, dass da nix schlimmes ist. ;-)

Herzstolpern hatte ich auch sehr sehr oft. Kann gut nachvollziehen, dass du da Panik bekommst. Mich machte das damals wahnsinnig...

Da deinem Körper wieder zu trauen, ist ein längerer Prozess. Das geht nicht von heute auf morgen. Denke aber, dass du nach und nach Fortschritte bemerken wirst.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
 

Kathleen

Well-known member
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
3.235
Bewertungen
2
Herzstolpern oder Herzrasen kann ein Symptom der Angst sein, ohne, dass es zu Angstgefühlen oder Panik kommt.
Habe ich auch relativ oft.


Wenn du eine Herzerkrankung hättest - denkst du wirklich, dass sie nur ein paar Minuten Symptome macht und dann ist alles wieder gut?
 

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Ja, ihr habt ja recht aber das war wirklich sehr komisch für mich beim einkaufen. Ich hasse es wenn das Herz so verrückt spielt. Wenn es so unkontrolliert schlägt und es im ganzen Körper anfängt zu gribbeln. Dann noch dieser komische Druck im Brustkorb. Manchmal denke ich mir echt, dass es besser ist wenn ich jetzt einfach umfalle und endgültig Schluss ist mit der Scheiße (sorry für die Ausdrücke). So langsam finde ich mich auch damit ab dass ich jeden Tag an Herzversagen sterben könnte. Ich bin aber auch stolz auf mich dass ich wegen dem Vorfall beim kaufen noch keine PA hatte. Wäre mal wieder Zeit. Bin froh dass ich tavor hier habe. Habe es noch nicht angerührt aber der Gedanke daran... Ihr wisst schon. Es geht ja auch eigentlich grad nicht um PA bei mir sondern wegen dem verdammten Herz. Wenns irgendwann richtig gute mechanische Herzen gibt dann kaufe ich zehn davon :')
 
Zuletzt bearbeitet:

Kathleen

Well-known member
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
3.235
Bewertungen
2
Du hast eine sogenannte Herzangst - Cardiophobie.

Und das ist gar nicht so selten, haben viele Menschen.

Ich finde es auch gut, dass du trotzdem weiter eingekauft hast und nicht vermieden hast bzw. geflüchtet bist.
 

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Kann da denn mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas schlimmes passieren wenn das Herz mal so ein-zwei Minuten verrückt spielt oder packt das Herz das ohne Probleme? Also mir wurde bisschen übel und schwindelig. Klar... das Blut konnte wahrscheinlich nicht mehr richtig zirkulieren. Aber muss ich wegen dem Vorfall jetzt viel Angst haben?

Sorry für die vielen Fragen. Brauche anscheinend einfach nur eine Bestätigung dass das alles nur halb so wild ist
 

marry

Well-known member
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
764
Bewertungen
0
Standort
NRW
Kann da denn mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas schlimmes passieren wenn das Herz mal so ein-zwei Minuten verrückt spielt oder packt das Herz das ohne Probleme? Also mir wurde bisschen übel und schwindelig. Klar... das Blut konnte wahrscheinlich nicht mehr richtig zirkulieren. Aber muss ich wegen dem Vorfall jetzt viel Angst haben?

Sorry für die vielen Fragen. Brauche anscheinend einfach nur eine Bestätigung dass das alles nur halb so wild ist

Meniko*huhu*

Mein HNO-Arzt hat mich auf ein Verfahren hingewiesen, was mir
weiterhelfen soll und zwar hat er mir vorgeschlagen damit ich
wieder mehr Vertrauen in meinen Körper bekommen soll, weil
ich unter Schwindel leide bzw. das Vertrauen in meinen Körper
wieder erst aufbauen muß....

Biofedback
ist die Behandlung von körperlichen, psychosomatischen
und psychischen Krankheiten durch die systematische Rückmeldung von Körperfunktionen..
bei Bio- u. Neurofeedback werden Patienten eigene Körpersignale
z..B. durch Computereinsatz zurückgemeldet, so dass die Person
lernen kann, diese Körperfunktionen zu beeinflussen!
 

Kathleen

Well-known member
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
3.235
Bewertungen
2
Kann da denn mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas schlimmes passieren wenn das Herz mal so ein-zwei Minuten verrückt spielt oder packt das Herz das ohne Probleme? Also mir wurde bisschen übel und schwindelig. Klar... das Blut konnte wahrscheinlich nicht mehr richtig zirkulieren. Aber muss ich wegen dem Vorfall jetzt viel Angst haben?

Sorry für die vielen Fragen. Brauche anscheinend einfach nur eine Bestätigung dass das alles nur halb so wild ist

Nein, es kann nichts passieren. Dein Herz ist gesund, du bist untersucht worden.
Ich habe schon seit 28 Jahren Herzrhythmusstörungen die man auch im EKG sieht - es sind Extrasystolen.

Sind aber harmlos.
 

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Ich danke euch für die ganzen Informationen. Und danke marry! Ihr seid echt lieb und mir geht es jetzt wieder besser. <3
 

Xandra

Well-known member
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
1.171
Bewertungen
0
Standort
Kreis Neuss
Hallo Meniko,

vielleicht kann ich Dich auch noch etwas beruhigen.*huhu*

"Normales Herzstolpern" kommt oft auch einfach durch zu viel Luft im Bauch, dem sogenannten Roemheld Syndrom.

Symptome:
Herzklopfen
Kurzatmigkeit
Extrasystolen und dadurch:
Angstzustände
Hitzewallungen
Schwindel

Durch die Luftansammlung im Magen-Darm-Trakt wird das Zwerchfell nach oben gedrückt und kann direkten oder indirekten Druck auf das Herz ausüben. Es können verschiedene Herzbeschwerden entstehen ....


Grund für die übermäßige Gasansammlung im Bauch sind häufig zu hastiges Essen, blähendes Essen und Stress (Reizmagen/Reizdarm).

Quelle: Medi Wiki

Bei mir wurde das nach vielen Herzuntersuchungen - denn mein Herz stolpert sehr oft - endlich mal als Ursache festgestellt.*zitter*

Aber das ist völlig harmlos!*puh**

Auch Adrenalinschübe durch Stress - bei uns Panikern reicht da wirklich oft schon ein Einkauf im Supermarkt - können zu Herzstolpern führen! Aber: auch das ist völlig harmlos!*puh**

"Solange man das Herzstolpern bemerkst, ist alles gut". ..

wurde mir mal in der Notaufnahme eines Krankenhauses erklärt, wo ich mich nach 3 Stunden Herzstolpern non Stopp vor einigen Jahren panisch selber eingeliefert hatte. *X

Man gab mir etwas zur Beruhigung, behielt mich über Nacht zur Beobachtung dort und riet mir zukünftig zur Einnahme von Magnesium, das positiv auf die Muskeln wirkt - und das Herz ist ja schließlich auch nur ein Muskel.*jaja*

Gefährlich ist hingegen echtes "Kammerflimmern" - wie es z.B. nach einem Stromschlag passiert - oder bei echten Erkrankungen des Sinusknotens, der ja den Herzschlag steuert. Aber solche Erkrankungen zeichnen sich zumeist bereits im EKG ab. Und dann gibt es auch Medis dagegen.*puh**

Lieben Gruß und alles Gute für Dich

Xandra
 

Angsthase09

Well-known member
Mitglied seit
28 Mai 2014
Beiträge
104
Bewertungen
0
Standort
NRW
Mit Herzstolpern hab ich auch öfters mal zu kämpfen.
Aber ich denke das haben viele Menschen nur wir achten sehr darauf.
Mir macht es aber auch immer große ANgst
 
Oben