Erkältung während Behandlung in Tagesklinik

Helfen Sie mit, Leben mit Angst zu unterstützen:

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Guten Abend,

bin ja jetzt schon ne Weile in der Tagesklinik. Übers Wochenende habe ich mir eine fette Erkältung eingefangen und bin unsicher was ich jetzt machen soll. Muss ich trotzdem in die Tagesklinik oder kann ich zum Hausarzt? Die Tagesklinik hat mich zwar schon Arbeitsunfähig geschrieben aber die wollen ja bestimmt einen Nachweis, dass ich krank bin oder? Hab die Krankenkasse vorhin angerufen und die können mir auch nicht weiterhelfen. Tagesklinik hat heute ja natürlich zu :(
 

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Klar Steffie :D Ist das jetzt Zufall?
 

Kathleen

Well-known member
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
3.235
Bewertungen
2
Ich würde zum Hausarzt gehen und mir eine Bescheinigung geben lassen, dass du für x Tage die Tagesklinik nicht besuchen kannst.
Denn ein unentschuldigtes Fehlen kann eine Entlassung nach sich ziehen.
Gute Besserung!
 

Dominik

Well-known member
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
739
Bewertungen
0
Standort
Rheinland-Pfalz
Also, habe heute Morgen in der Tagesklinik angerufen und denen gesagt, dass ich erkältet bin und nicht kommen kann. Hab dann noch gefragt ob die ne Bescheinigung oder so vom Hausarzt brauchen. Nö... haben die gesagt. Ich soll einfach morgen nochmal anrufen wenn es mir nicht besser geht.

Mache mir jetzt erst mal ein Erkältungsbad :)
 
Oben