Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Generalisierte Angststörung

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Generalisierte Angststörung


    Anzeige

    Anzeige
    Kompensiert bedeutet wahrscheinlich dass du komplett symptomfrei bist? Kannst du denn alles machen, was du möchtest oder vermeidest du bestimmte Dinge?
    Ich neige leider immer noch dazu, vor bestimmten Ereignissen Horrorgedanken zu entwickeln und dann im Zuge auch hier und da Aktivitäten zu vermeiden. Das Opipramol macht dann eher "nur" dass der Körper nicht so anspringt auf meine stressigen Gedanken. Ich nehme aktuell 100mg täglich. Das ist bei mir so die Grenze, wo ich nicht zu lethargisch werde.

  2. #12
    Mod i.R. Benutzerbild von Lutz
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.508

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    Ein bisschen was bleibt wahrscheinlich immer.
    Ich habe andererseits durch den Ruhestand kaum noch "Muss"-Situationen und somit auch weniger Druck von außen.
    Ein angstfreies Leben gibt es ja sowieso nicht.
    Dann ist da ja noch das Lernen, zu unterscheiden, zwischen ich will das überhaupt nicht und ich möchte gerne und traue mich nicht.
    Letzteres ist Vermeidung und äußert sich bei mir nur noch in Lustlosigkeit z.B. zu einer Feier zu gehen.
    Ich mache das dann trotzdem und meistens sind das die schönsten Feiern, wohl weil man mit null Erwartung hingeht.
    Ich nehme auch 100 mg täglich und wenn es grenzwertig wird, z.B. Krankenhaus, dann erhöhe ich auf 150 mg.
    Liebe Grüße
    Lutz

    Nur wer alle Blickwinkel prüft, weiss, welcher der richtige ist.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    4.378

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    Keine Ahnung, ob das ein Arzt je als Diagnose bei mir festgehalten hat. Ehrlich gesagt weiss ich garnicht was genau als Diagnose steht. Aber die Therapeutin hat nach den ersten Gesprächen diese Diagnose gestellt und ich hatte dann viel darüber gelesen und mich da auch gefunden.

    Therapie mache ich ja nun schon über 2 Jahre nicht mehr. Medikamente habe ich nie genommen. Aber ich wage mal vorsichtig zu sagen, dass ich symptomfrei bin. Ab und an mal Anflüge von Angst. Aber wie Lutz schon sagt: Angst hat jeder. Ich dann halt ein wenig mehr und manchesmal unnötig. Es schränkt mich aber nicht mehr ein. Ich mache wieder alles ganz normal.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    ellmi, dass hört sich gut an bei dir. Inwieweit hat deine Therapie dir geholfen bzw. welche Richtung/Methode war das?

    Ja das ist sicher richtig, komplette Angstfreiheit gibt es nicht und wäre ja auch gar nicht gesund. Obwohl ich mir das manchmal wünsche, denn ich habe schon sooo viel Angst in meinen Leben gehabt, dass es für zwei Leben ausreichen würde. Und zur Zeit bin ich leider wieder etwas im Vermeidungsmodus gelandet. Durch Corona bin ich ja auch überwiegend zu Hause und bemerke jetzt beim Rausgehen wieder Symptome, die ich vorher schon ewig nicht mehr hatte. Da fehlt das tägliche Training und böse Erinnerungen an meine schlimmste Zeit kommen hoch, wo ich wochenlang nicht mehr das Haus verlassen konnte.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.294

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    Ich habe auch so einen Anflug von Ängsten beim Hausverlassen wie früher, aber ich versuche es zu ignorieren. Scheint tatsächlich die Übung zu fehlen. Alles Gute
    Seit ich den Tod kenne, lerne ich ohne Angst zu leben.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    4.378

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    @silberauge: die Therapie ging auf Ergo-rezept und hieß psychisch funktionelle Therapie. Aber eigentlich haben wir hauptsächlich Gespräche geführt.
    Ich glaube aber wirklich geholfen habe ich mir selber. Ich habe einfach immer weiter gemacht. Was bei mir noch viel verändert hat war das abnehmen. Ich kann nicht behaupten, dass ich mich jetzt mehr liebe als vorher, aber ich wurde dadurch aktiver. Und es heisst ja dass Bewegung bei Angst helfen würde.

    In den letzten Tagen habe ich öfters anflüge von Schwindel bzw eben dieses Gefühl, welches früher einer Panikattacke vorausging. Aktuell sage ich mir dann halt: es gibt keinen Grund, es passiert nix.

    Naja...nun bin ich so abergläubisch und denke, dass ich nun, wo ich so optimistisch schreibe, bestimmt morgen eingeholt werde....

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    1.056

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    ellmi, wer hat dir die psychisch funktionelle Therapie verschrieben? Vielleicht wäre das ja auch was für mich. So eine klassische Psychotherapie mache ich jedenfalls nicht mehr. Ich helfe mir auch überwiegend selbst mit viel Bewegung, Entspannungsübungen, Meditation und Achtsamkeitsübungen, Selbsthilfegruppe und halt mit Medikament. Manchmal komme ich aber auch an meine Grenzen. Kann nicht gut mit Belastungen umgehen. Und in letzter Zeit hat sich da einiges summiert. Abergläubisch bin ich zwar nicht, aber ich habe auch manchmal so schräge Gedankengänge nach dem Motto, wenn es mir zu gut geht kommt bestimmt bald das dicke Ende. Ja ja, die eigene Gedankenwelt kann einen manchmal ganz schön fertig machen.
    Geändert von silberauge (21.05.2020 um 21:17 Uhr)

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Regine
    Registriert seit
    12.12.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    759

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    Ja, silberauge, das stimmt wirklich, die Gedankenwelt kann einen schon ganz schön fertig machen. Bei Überforderung gehen mir Gedanken durch den Kopf, da frage ich mich manchmal, wo die herkommen. Ich habe dann oft das Gefühl die gehören nicht zu mir.

    Ich mache auch einfach immer weiter, versuche meine Gedankenwelt zu ignorieren, wenn alles durcheinander läuft. Medikamente gegen Ängste nehme ich keine, aber Medis gegen meine epileptischen Anfälle, die machen auch den Kopf ein bisschen ruhiger und schirmen mich nach außen ab.
    Liebe Grüße
    Regine

    Leben, einsam und frei wie ein Baum, brüderlich und gemeinsam wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht
    (N.H.)

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    4.378

    Standard AW: Generalisierte Angststörung

    Heute hatte ich gleich 2 krasse schwindelmomente. Aber es hat mir nicht wirklich was ausgemacht. Beim zweiten stand ich im rappelvollen kaufland ziemlich weit hinten in der Schlange. Als der Schwindel kam dachte ich: so what...dann geh ich halt ohne Einkäufe. Aber dann war es schon vorbei.

    Die Therapie hatte mir der Neurologe verschrieben. Die ergo-praxis hatte mir genau gesagt was drauf stehen muss. Wir haben dann nach Bedarf reagiert. Meist haben wir geredet. Wir waren aber auch spazieren, als ich da ein Problem hatte. Oder eine Familienaufstellung haben wir gemacht.
    Ich war ja auch bei mehreren Psychotherapeuten, aber wohl habe ich mich da nirgends gefühlt

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    1.478

    Standard AW: Generalisierte Angststörung


    Anzeige
    Zitat Zitat von silberauge Beitrag anzeigen
    Kommen denn in dieser Therapie systematische Methoden zur Anwendung oder wird dort "nur" darüber geredet? Kannst du für dich Erfolge sehen aufgrund der Therapie?
    es wird nur geredet. gelernt habe ich, dass vieles in meiner Kindheit begründet ist. Erfolge kann ich keine nenneswerten vermelden.
    vielleicht liegt es aber auch an meinem Alter...
    durch Cororna habe ich auch das Problem, dass wieder vermehrt Ängste hoch kommen.

Ähnliche Themen

  1. Generalisierte Angststörung
    Von julzz_9518 im Forum Angststörung und Panikattacken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2019, 16:48
  2. Wie erlebt ihr die Generalisierte Angststörung
    Von Chris84 im Forum Angststörung und Panikattacken
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 18:44
  3. Generalisierte Angststörung?
    Von Gast im Forum Angststörung und Panikattacken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2013, 19:22
  4. Generalisierte Angststörung, was tut ihr dagegen?
    Von onkelbaerbel im Forum Angststörung und Panikattacken
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 20:59
  5. Generalisierte Angststörung
    Von xeni im Forum Angststörung und Panikattacken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 21:03

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •