Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Citalopram

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    954

    Standard Citalopram


    Anzeige

    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    mir wurde vor einer Woche von meiner Neurologin Citalopram 5mg vormittags zum Frühstück verordnet. Trotz dieser Mini Dosis werde ich ca. ein bis zwei Stunden nach der Einnahme extrem müde und bekomme Gähnanfälle, dass es mir fast den Kiefer ausrenkt.

    Nun soll ich ab morgen auch noch erhöhen und muss aber morgen auch wieder arbeiten, frage mich gerade wie das gehen soll...

    Hat jemand Erfahrung hier mit einer abendlichen Einnahme?
    Im Beipackzettel steht, dass man das Medikament zu jeder Tageszeit einnehmen kann.
    Die Neurologin ist nun erstmal in Urlaub...

    LG Silberauge

  2. #2
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.299

    Standard AW: Citalopram

    Ich nehme morgens 30 mg und nachmittags 10 mg, weil mich das Medikament pusht.
    Wirkt bei mir anders wie (noch?) bei dir.
    Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es in höheren Dosis anders wirkt.
    5mg sind ja quasi nichts. Eine Wirkung kann man erst ab 20 mg erwarten.
    Wenn es dich extrem müde macht, dann nimm es abends.
    Umstellen auf morgens kannst du später immer noch.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Citalopram

    Hallo Lunie,

    also dann werde ich morgen Abend mal 10 mg nehmen. Ich soll halt langsam einschleichen, weil ich so empfindlich bin. Erst mal bis 20 mg. Nimmst du Citalopram schon länger?

    LG

  4. #4
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.299

    Standard AW: Citalopram

    Ja, ich nehme es fast 10 Jahre.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Citalopram

    Das ist ja schon eine ganze Zeit. Ist die Wirksamkeit über die Zeit konstant geblieben?
    Ich habe heute Abend 10mg genommen, nun bin ich doch etwas aufgedreht...
    Geändert von silberauge (24.04.2019 um 22:05 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    767

    Standard AW: Citalopram

    Also ich kann nur dazu sagen, dass mir sertralin verordnet wurde .ich sollte es morgens einnehmen . Aber ich wurde darauf sehr müde und bekam starke kopfschmerzen , sodass ich es wieder abgesetzt habe.
    Mein arzt meinte dann ich sollte es abends einnehmen. Bisher habe ich es aber noch nicht wieder versucht. Ich reagiere auch sehr empfindlich auch solche medikamente.
    Allerdings heisst es oft, dass sich die Nebenwirkungen mit der zeit bessern.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Citalopram

    Ja die Nebenwirkungen sollten sich bessern bzw. verschwinden, sonst macht das ganze ja wenig Sinn. Einen Versuch mit Sertralin hatte ich auch schon mal. Mich hatte es zu sehr aufgepuscht, wurde richtig aggressiv davon.

  8. #8
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.299

    Standard AW: Citalopram

    Zitat Zitat von silberauge Beitrag anzeigen
    Das ist ja schon eine ganze Zeit. Ist die Wirksamkeit über die Zeit konstant geblieben?
    Ich habe heute Abend 10mg genommen, nun bin ich doch etwas aufgedreht...
    Ja, die Wirkung ist nach wie vor da.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    954

    Standard AW: Citalopram

    Ich hatte keine so gute Nacht, bin erst gegen 3 Uhr eingeschlafen. Da haben mich 10mg Citalopram anscheinend doch etwas wach gemacht. Nun habe ich es heute mal um die Mittagszeit genommen und nun bin ich wieder hundemüde. Aber hatte ja auch wenig Schlaf. Nun denn, ich werde wohl noch etwas herumprobieren müssen.
    Lunie, das ist doch prima, dass die Wirkung sich nicht abgeschwächt hat, man liest sowas ja öfter. Ich hoffe, dass es bei mir überhaupt wirkt. Hatte vorher Opipramol, aber mir hat das außer viel Müdigkeit nicht wirklich was gebracht.
    Bist du denn schon zu Beginn auf diese höhere Dosis eingestellt worden?
    Geändert von silberauge (25.04.2019 um 13:57 Uhr)

  10. #10
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.299

    Standard AW: Citalopram


    Anzeige
    Zitat Zitat von silberauge Beitrag anzeigen
    .
    Bist du denn schon zu Beginn auf diese höhere Dosis eingestellt worden?
    Ich bin zu einschleichen in eine Klinik gegangen. In einer Klinik gibt es aber kein Einschleichen
    Da wurde es alle 3 Tage um 10 mg erhöht.
    Bin mit 30 mg raus und habe die 10 mg dann zu Hause auf Rat des Arztes erhöht.

Ähnliche Themen

  1. Citalopram von 30 mg auf 20 mg runter!
    Von emma342003 im Forum Antidepressiva absetzen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 15:56
  2. Citalopram und Alkohol
    Von Plötzlich traurig im Forum Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 07:38
  3. Citalopram
    Von mako11 im Forum CMS-Kommentare
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 18:07
  4. Citalopram
    Von mako11 im Forum Antidepressiva
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 18:07
  5. Wie oft Citalopram abgesetzt
    Von Astrid im Forum Antidepressiva absetzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 08:48

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •