Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    692

    Standard Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva


    Anzeige

    Anzeige
    Ich hab heute die "visite "gesehen, da kam der beitrag , dass bei manchen patienten durch die einnahme von ssri und antidepressiva eine erhöhte suizidgefahr ausgelöst wurde.
    Kennt das jemand?
    Ich hatte mich nämlich dazu durchgerungen ,evtl. Doch irgendwas zu schlucken und bin jetzt wieder verunsichert

  2. #2
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.291

    Standard AW: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva

    Das wird als seltene Nebenwirkung aufgeführt. Gilt aber in erster Linie nur für Patienten, die schon mit dem Gedanken gespielt haben.
    Weil die Medikamente pushen, d.h. ein depressiver Mensch hätte dann mehr Kraft seinen "Plan" umzusetzen.

  3. #3
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.335

    Standard AW: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva

    Ich kenne es als Nebenwirkung bei mir nicht. Im Gegenteil.

    Was steht denn bei dir im Vordergrund? Eher die Angst?

  4. #4
    Mod i.R. Benutzerbild von Lutz
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.012

    Standard AW: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva

    Ist eigentlich ein alter Hut. Lunie hat es mit dem gesteigerten Antrieb bei Vorbelastung in dieser Richtung gut erklärt.
    Liebe Grüße
    Lutz

    Nur wer alle Blickwinkel prüft, weiss, welcher der richtige ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    692

    Standard AW: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva

    Im vordergrund steht ,dass meine verdauung nicht mehr normal funktioniert und ich nicht weis, warum.
    Ärzte sagen nur organisch kein befund ,ich muss mit dem symptomen leben.
    Und das macht mich ganz kirre, ich kann einfach nicht glauben, dass das so sein soll.
    Vor allem wenn es mich von jetzt auf gleich ohne erkennbaren grund aus der bahn wirft.
    Und natürlich macht das mir Angst und panik.

  6. #6
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.335

    Standard AW: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva

    Also die Angst ist im Vordergrund. Dann würde ich nicht unbedingt davon ausgehen, dass diese Nebenwirkung dich betrifft. Du bist wohl nicht schwer depressiv und stehst am Rande des Suizids.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    692

    Standard AW: Erhöhte suizidgefahr durch Ssri/aNtidepressiva


    Anzeige
    Nein hope, das nicht

Ähnliche Themen

  1. Antidepressiva: Vorsicht beim Absetzen von Antidepressiva
    Von Lunie im Forum Antidepressiva absetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 10:38
  2. Auf SSRI wechseln?!
    Von Chris84 im Forum Antidepressiva
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 09:32
  3. SSRI Hochdosieren?
    Von JackewieHose im Forum Antidepressiva
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 12:13
  4. SSRI-Dosierung bei Übergewicht
    Von JackewieHose im Forum Antidepressiva
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 21:55
  5. Selektive Serotoninwiederaufnahmehemmer (SSRI)
    Von Lunie im Forum Antidepressiva
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 13:32

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •