Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ruhestand

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    321

    Standard Ruhestand


    Anzeige

    Anzeige
    Ich bin anfang des jahres mit 63 in ruhestand gegangen.
    Nachdem sich dann erstmal mein körper gemeldet hat, hoffe ich dass das jetzt auch ausgestanden ist.
    Was sich jetzt so langam zeigt ist, wie die viele freie zeit füllen.
    Ich mache ja schon diverses, sport, selbsthilfegruppe, aber es scheint nicht zu reichen.
    Ich bin immer noch unruhig und meine ständig ich muss irgendwas tun.
    Gestern hat meine thera gemeint, das es schon dieses loch gibt, in das man fallen kann
    Und es birgt die Gefahr dass sich dann trauer zeigt.
    Kennt das jemand?

  2. #2
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.308

    Standard AW: Ruhestand

    Ich kenne das insofern von früher, weil es mir immer sehr gut ging, wenn ich auf der Arbeit war, ich aber an Wochenenden und im Urlaub regelmäßig Einbrüche hatte. Das war echt nervig, statt Erholung Stress.

    Ich würde dir ein Haustier empfehlen, idealerweise einen Hund. Wäre das vorstellbar für dich?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    321

    Standard AW: Ruhestand

    Die idee hat ich auch schon , zumal wir lange 2 katzen und 1 hund hatten
    Aber da die kinder schon länger aus dem haus sind, wehrt sich mein mann gegen ein weiteres haustier.
    Naja ich werd eine lösung finden .....

  4. #4
    Mod i.R. Benutzerbild von Lutz
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    3.728

    Standard AW: Ruhestand

    Ich habe mir ein Buch genommen und rein geschrieben, was alles so zu tun ist.
    Das habe ich dann abgearbeitet und mich schnell an die Entschleunigung gewöhnt.

    Mit der Zeit wird man ruhiger und braucht viel weniger zu tun, um zufrieden mit sich zu sein.

    Unser Kater hat sehr schnell gemerkt, dass jetzt mehr Zeit für ihn da ist und das auch schamlos ausgenutzt.
    Liebe Grüße
    Lutz

    Nur wer alle Blickwinkel prüft, weiss, welcher der richtige ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    321

    Standard AW: Ruhestand

    Die anstehenden Renovierungsarbeiten sind fast abgearbeitet . An die Entschleunigung kann ich mich nur teilweise gewöhnen. Ich war aber schon immer ein unruhier Geist.
    Da ich keine Enkelkinder und keine Eltern /Schwiegereltern habe, ist da halt keiner der, mich wirklich braucht.

    Habe mich jetzt für ein Einführungsseminar Hospizarbeit angemeldet. Das hat mich schon immer interessiert.
    Vielleicht ist es ja das,was mich ausfüllen könnte.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von einröb
    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    561

    Standard AW: Ruhestand

    Zitat Zitat von Strickliesel Beitrag anzeigen
    Gestern hat meine thera gemeint, das es schon dieses loch gibt, in das man fallen kann
    Und es birgt die Gefahr dass sich dann trauer zeigt.
    Kennt das jemand?
    Hallo Strickliesel
    Bin seit März quasie in Rente. Ich selbst kenne das nicht aber in meinem Umfeld sehe ich das oft. Manche Leute brauchen Programm. Das ist wohl so.
    Ich freue mich dass ich keines mehr habe.
    Ganz wesentlich scheint mir auch ob man ein Mensch ist der viele um sich braucht oder nicht.
    Wenn dem so ist, ist es glaube ich gut so Sachen wie Hospitz oder oder zu machen.

    Ich habe mal einen Aufastz gelesen da stand das es zwei Typische Gruppen gibt.
    Die einen (A) erfahren in der Gruppe Stärkung, die anderen (B) Schwächung. Und eben Mischformen.
    Möglicherweise zählst du zu A.
    Ich zähle zu B und deshalb ist es für mich schön so lange alleine zu sein wie ich es möchte. Frei zu sein. Nur nich jemand sehen und so lange wenn ich es will.

    Ich denke es muss ja kein Loch sein wie die Thera meint sondern man muss eben die personen typischen Bedürfnisse müssen in dem nun neuen Umfeld befriedigt werden
    Ich vermute deine Idee mit dem Hospitz ist gut für dich. Viel Glück.

    Einröb
    Geändert von einröb (13.12.2018 um 02:18 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Rheinland/Pfalz
    Beiträge
    321

    Standard AW: Ruhestand


    Anzeige
    ja Einröb, du hast recht. ich gehöre zur Gruppe A.Ich brauche Kontakt nach außen.
    Nur zuhause mit mienem Mann fällt mir die Decke auf den Kopf.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •