Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 106

Thema: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute


    Anzeige

    Anzeige
    Danke.
    Übrigens schöne Grüße aus W nach W (meiner Heimatstadt) zurück.
    Da arbeite ich jeden Tag, wenn auch nicht immer physisch; dort sind meine familiären Wurzeln.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Ach ja. Ich muss ja noch etwas nachtragen.
    Meine Ängste beziehen sich übrigens zum einen auf die Herzangst und zum anderen auf zu hohen Blutdruck.
    Ich weiß - total bescheuert - aber das ist eigentlich alles.
    Aber das sind beides Ängste mit den dümmsten Symptomen, die ich natürlich alle kenne und die mich auch immer „heimsuchen“. Mal mehr - mal weniger. Aber irgendwie immer präsent.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Hallo zusammen,
    heute ist mir -nach einem ausgesprochen symptomarmen Tag (aber dennoch hatte ich welche)- aufgefallen, dass meine ganzen körperlichen Empfindungsstörungen noch immer die gleichen wie vor 5 Jahren sind, als alles anfing. Nur irgendwie präsenter.
    Mein Drama fing ja damit an, dass ich unter Sekundenschwindel (oder Sekundenohnmacht) litt - das tue ich auch heute noch. Ich war immer verspannt - auch das bin ich noch. Der ganze andere Mist wie Unruhe, Herzrasen, massive Herzangst, Gedankenkreisen und andere körperliche Missempfindungen (Zwicken, Pieksen) kamen jetzt erst verstärkt hinzu. Angefangen habe ich mit einer Behandlung beim Neurologen - da bin ich auch jetzt bald wieder. Dazwischen liegt eine wahre Ärzteodyssee und 100 Untersuchungen (zig mal EKG, langzeit EKG, MRT HWS, MRT Schädel, Blutuntersuchungen, Ultraschall Herz, Doppleruntersuchung Schlagader, Blutdruck) ohne echte Erkenntnisse, ausser dass ich Nasenpolypen habe (dafür habe ich jetzt so nen Spray), eine Vorwölbung der HWS und eine Miniplaquebbildung an der linken Halsschalgader ohne Stenose und mein Blutdruck ist Hochnormal (dafür nehme ich eine Bisprolol 1,25mg alle zwei Tage). Seit Oktober rauche ich dafür nach 28 Jahren nicht mehr.
    Was sagt mir das also ?
    Vielleicht sollte ich mich mal einfach damit abfinden, dass das alles ich bin und dass das so bleiben wird ?!?
    Was meint ihr ?

    LG,
    Sascha

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Bumm. Da ist sie. Die Panikattacke. Die Hände schwitzen. Der Blutdruck steigt. Der Kopf glüht.
    Ich hasse das Gefühl so sehr.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    3.566

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Ich habe jetzt alles durchgelesen und ganz entscheidend finde ich den Satz: vielleicht sollte ich das alles annehmen, denn das bin ich.

    Ich kenne vieles was du hier schreibst. Bei mir ist es ein auf und ab. Ich habe Phasen wo ich nicht aus dem Haus kann. Wo ein einfacher Gang in den Supermarkt nicht möglich ist. Aber ich habe festgestellt dass das wieder vergeht und es normal weiterläuft. Das hätte ich dir vor 3 Monaten nicht gesagt, da dachte ich es würde nie aufhören.

    Auch habe ich alle Symptome schon lange. Auch als Kind. Nur damals habe ich sie nicht so bewertet. Genau daran arbeite ich aber nun wieder. Die Bewertung raus zu nehmen. In kleinen Schritten

  6. #16
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.117

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Zitat Zitat von sascha0904 Beitrag anzeigen
    Bumm. Da ist sie. Die Panikattacke. Die Hände schwitzen. Der Blutdruck steigt. Der Kopf glüht.
    Was machst du in solchen Situationen?

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Hallo Lunie,
    Tja - bis vor 6 Wochen hätte ich Dir gesagt: Mich reinsteigern und in die Notaufnahme fahren.
    Mittlerweile weiß ich, dass mir nichts passiert; also lenke ich mich so gut es eben geht ab und halte sie aus. Erstaunlicherweise gehen momentan die Attacken nach spätestens 30 Minuten wieder weg. Wo die mich noch im Griff hatten, waren sie auch gerne mal 3 Stunden bei mir; 2 oder 3 mal hintereinander.
    LG,
    Sascha

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Hallo Ellmi,
    ja - Supermarkt- da sagst Du was. Seit ich im Oktober nach einem bestimmten Supermarktbesuch die erste Attacke so richtig bekam, hatte ich dankenswerterweise mittlerweile bei jedem Besuch diesen Geschäfts ein extrem ungutes Gefühl mit aufkeimender Unruhe und Schwindel. Wie gestern halt auch. Aber zum aushalten - wenn auch schwer.
    Mittlerweile geht es einigermaßen.
    Und wenn ich ehrlich zu mir bin, dann muss ich feststellen, dass ich auch schon irgendwie immer diese Symptome in einer ähnlichen Art auch schon immer hatte. Eben ich.
    Liebe Grüße,
    Sascha
    P.S.: Und trotzdem habe ich auch festgestellt, dass einiges an Symptomen schlimmer geworden ist, seitdem ich zum Beispiel die Liebe in meiner Beziehung vermisse.

  9. #19
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.190

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute

    Das Ganze erstmal anzunehmen ist sicher nicht verkehrt. Sich zu sträuben bringt nichts, das hast du ja lange versucht.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Benutzerbild von sascha0904
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    109

    Standard AW: Meine persönliche Angstgeschichte von der Jugend bis heute


    Anzeige
    Hallo Hope,
    da hast Du sicher mit recht - ich auch. Aber das Annehmen ist leider auch nicht so einfach.
    Immer wieder kommen dann doch die Gewissensbisse und Fragen auf: Oder ist es doch ein körperliches Problem?!
    In dem Moment ist das mit der Annahme wieder vorbei und ich stehe am Anfang. Aber ich bin da frohen Mutes,
    dass das noch alles gut wird.
    LG,
    Sascha
    ———— Carpe diem ————

Ähnliche Themen

  1. Meine Vorstellung und meine längjährige Geschichte
    Von Mibo im Forum Meine Geschichte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.02.2016, 01:38
  2. Ab heute ist Schluss!!!!
    Von Angsthase86 im Forum Erfolgserlebnisse
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 14:30
  3. Heute
    Von Bessma im Forum Erfolgserlebnisse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 22:54
  4. Meine Angstgeschichte
    Von JackewieHose im Forum Meine Geschichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 23:21

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •