Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hallo, das bin ich: Fenchel!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    Standard Hallo, das bin ich: Fenchel!


    Anzeige

    Anzeige
    Hallo! Ich habe mich heute neu angemeldet und habe mich Fenchel genannt. Das hat keinen besonderen Grund, ich mag nur das Wort irgendwie.

    Im Moment bin ich gerade furchtbar stolz auf mich, weil ich trotz einer Panikattacke heute Morgen und seitdem diesem typischen schwummrig-wabbelig-schwachem Grund-Angstgefühl trotzdem in der Mittagspause rausgegangen und bis zur Bank gelaufen bin, um Geld abzuheben. Danach war ich sogar noch in dem Supermarkt, in dem ich vor Kurzem hyperventilierend zusammengebrochen bin. Und ich hab es geschafft!!!!

    Ansonsten ist meine Angstgeschichte eine sehr typische. Sie währt nun schon etwa 20 Jahre, mit der üblichen Ärzte-Odysee und allem Drum und Dran. Allein, was ich schon alles probiert habe, meine Symptome zu bändigen...das geht auf keine Kuhhaut! Dass ich eine Angststörung habe, weiß ich aber erst seit etwa sieben Jahren, schätze ich. Da gab es schlimme Zeiten, sehr schlimme Zeiten und sehr gute Zeiten. Leider ist vor etwa zwei Monaten wieder eine sehr schlimme Zeit angebrochen, mit der ich seither kämpfe.

    Ich habe sehr viel zum Thema Angst gelesen, auch zum Thema Hyperventilation. Ich fühle mich eigentlich schon wie eine Fachfrau diesbezüglich. Ist das nicht banal? Eines aber habe ich in all den Jahren noch nie ausprobiert: Mit anderen Betroffenen zu reden. Erfahrungen auszutauschen. Vielleicht den ein oder anderen Tipp zu geben oder zu erhalten. Und genau deshalb bin ich jetzt hier.

    Ich werde mal mehr, mal weniger Zeit hier verbringen können. Darüber entscheidet meist, wie viel gerade im Job los ist. Es gibt Tage, da habe ich ziemlich viel zu tun, aber auch Tage, wo ich den ganzen Nachmittag nur rumdaddel. Jedenfalls bin ich sehr gespannt. Auch will ich versuchen, nicht in Jammerei zu verfallen und mir mein (eigentlich) sonniges Gemüt zu bewahren. In diesem Sinne viele Grüße!

    Fenchel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    820

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!

    Hallo Fenchel.
    Herzlich willkommen hier.
    Lies dich erst mal durch, dann siehst du, dass wir alle hier in einem Boot sitzen oder saßen.
    LG PA
    Seit ich den Tod kenne, lerne ich ohne Angst zu leben.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!

    Achso, ja, das mit dem Boot ist mir schon klar!
    Ich dachte nur, es wäre höflich, sich kurz vorzustellen.....

  4. #4
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.117

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!

    Vielen Dank für deine Vorstellung, Fenchel und herzlich willkommen bei uns
    Du hast ja schon einiges durch, wie fast alle hier. Und doch bringt jeder seine eigene Geschichte mit.
    Und wie du selber erfahren musstest - es gibt gute und es gibt auch schlechte Tage.
    Es hilft, wenn man sich mit anderen Betroffenen austauschen kann und merkt, dass man nicht alleine mit der Störung ist.
    Du bist berufstätig? Wie klappt es im Berufsleben?

    Was mich noch interessieren würde: nimmst du Medikamente, machst du eine Therapie?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.03.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!

    Lunie, ja, ich bin voll berufstätig. Ich habe diesbezüglich großes Glück, weil wir kein großes Unternehmen sind, sondern ein überschaubarer Mitarbeiterkreis, und die meisten kennen sich seit Jahren. Daher wissen viele von meinem Problem und vor allem mein Zimmerkollege ist sehr sensibel dafür und hilft in "Notfällen", wo er nur kann. Er macht das total toll. Trotzdem gab es schon Situationen, wo jemand mich zum Arzt schleppen musste, weil ich einfach nicht mehr konnte.

    Ich nehme keine angstbezogenen Medikamente. Da ich Asthmatikerin bin, habe ich natürlich Asthmaspray. Und ich experimentiere immer wieder mal mit homöopathischen Sachen. Oder was genau meinst Du mit Medikamenten?

    LG, Fenchel

  6. #6
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.190

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!

    Herzlich Willkommen!

  7. #7
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.117

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!

    Zitat Zitat von Fenchel Beitrag anzeigen

    Ich nehme keine angstbezogenen Medikamente. Da ich Asthmatikerin bin, habe ich natürlich Asthmaspray. Und ich experimentiere immer wieder mal mit homöopathischen Sachen. Oder was genau meinst Du mit Medikamenten?

    LG, Fenchel
    Ich meine Psychopharmaka. Toll, dass du voll berufstätig bist und vor allen Dingen verständnisvolle Kollegen hast. Das ist heutzutage sehr selten.

  8. #8
    Mod i.R. Benutzerbild von Lutz
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    3.055

    Standard AW: Hallo, das bin ich: Fenchel!


    Anzeige
    Huhu und herzlich Willkommen.
    Liebe Grüße
    Lutz

    Nur wer alle Blickwinkel prüft, weiss, welcher der richtige ist.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •