Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Cipralex absetzen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    1.860

    Standard Cipralex absetzen


    Anzeige

    Anzeige
    Hallo Herr Bernhard, Hallo an alle Anderen

    Ich nehme seit 2013 das AD Cipralex wegen meiner Ängste und der damaligen Depression. Ich war eigentlich immer ein Gegner von Medikamenten doch sah ich damals keinen anderen Ausweg. Ich will es auch gar nicht verteufeln, es hat mir schließlich, in der Kombination mit einer Verhaltenstherapie sehr geholfen. Mittlerweile führe ich wieder ein sehr zufriedenes Leben, vieles hat sich seit dem für mich zum positiven verändert. Kurz gesagt, ich entschloss mich diesen Sommer das Medikament loszuwerden. Ich nahm ursprünglich 20 mg. Ich reduzierte 14-tägig in 5 mg Schritten. Das war auch eigentlich gar kein Problem bis ich seit diesen Montag nun auch die letzten 5 mg noch weggelassen habe. Seit Donnerstag geht es mir sehr schlecht, was ich erst gar nicht mit dem Absetzten in Verbindung brachte. Ich fühl mich weinerlich, grippig, mir tut mein ganzer Körper weh, vor allem der Rücken, ich bin schnell erschöpft....im Moment sozusagen Ausnahmezustand. Das ganz ist für mich sehr überraschend.

    Meine Frage, sollte ich nochmals mit 5 mg einsteigen und den Absetz-zeitraum verlängern? Ich stell mir vor das Schrittweise in 1 mg Schritten zu tun. Wäre es besser das jetzt durchzustehen? Wie lange hält das an? Kann man die Symptome irgendwie verringern?

    Ich hoffe ich bin mit meiner Frage bei Ihnen richtig und bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort!

    Anzeige
    Liebe Grüße Rodin

  2. #2
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.927

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Hallo Rodin,
    Du hast viel zu schnell abgesetzt. Die erste Dosisreduktion um 5mg war schon sehr grenzwertig, aber noch vertretbar. Danach hättest du die Zeitabstände der Reduktion verlängern müssen und die abzusetzende Dosis verringern sollen.
    Man sagt als Faustregel, ca. 10% der Dosis alle 4-6 zu reduzieren. Einige können es schneller machen, andere brauchen vielleicht länger.
    Auf jeden Fall soll man erst weiter reduzieren, wenn man sich mit der geringeren Dosis wohl fühlt. Man muss immer bedenken, dass Absetzerscheinungen zeit-verzögert auftreten.

    Meine Frage, sollte ich nochmals mit 5 mg einsteigen und den Absetz-zeitraum verlängern? Ich stell mir vor das Schrittweise in 1 mg Schritten zu tun. Wäre es besser das jetzt durchzustehen? Wie lange hält das an? Kann man die Symptome irgendwie verringern?
    Hm, ich würde es zuerst mit 2,5mg versuchen. Reicht oft schon. Wenn du nach 3 Tagen keine Verbesserung verspürst, dann auf 3mg hoch gehen - abwarten, schauen wie du reagierst.

    Hast du dann deine Wohlfühldosis erreicht, dann bitte gaaanz langsam runter. (10% (Regel)
    Wenn man langsam absetzt, kann man Glück haben, dass man keine Symptome bekommt, wenn doch, sind diese auf jeden Fall erträglicher und milder als beim schnellen Absetzen.
    Wie lange die Symptome nach Null anhalten, kann dir niemand genau sagen, da jeder anders reagiert.
    Es ist alles möglich - ein paar Tage (selten) einige Woche/Monate (wahrscheinlich) und sogar Jahre (sehr selten)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    1.860

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Danke Steffi für deine Antwort,

    Es ist echt unglaublich. Ich habe das so gemacht weil ein Psychiater mir das so empfohlen hat! Er hat sogar noch gemeint, das andere Ärzte das schneller machen würden und das so wie er es empfiehlt schon sehr langsam ist,.....ey man kann denen echt nix glauben. Ich hab im Traum nicht daran gedacht das das solche Symptome verursacht.
    Ich warte mal das WE noch ab, ich hab nämlich nur Tabletten (10mg), das heißt ich kann die max halbieren auf 5 mg. Ich würde mir dann am Montag Tropfen verschreiben lassen und dann mit 3 oder mit 2,5 wieder einsteigen und mir dann gaaaaanz viel Zeit lassen.
    Ich ärgere mich grad über diese sinnlose Quälerei! Hätte ich das bloß gewusst.

    Ach Steffi, verschiebe meinen Beitrag ruhig woanders hin. Ich wußte nicht genau wo ich s hin schreiben sollte, ist ja alles ganz anders hier*rot*
    Geändert von rodin (16.09.2017 um 17:34 Uhr)
    Liebe Grüße Rodin

  4. #4
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.927

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Ich hab's verschoben, alles gut Rodin
    Ja, die Ärzte leugnen nach wie vor, dass es bei AD Absetzerscheinungen gibt - oder sie wissen es oft nicht besser. Doch mittlerweile steht es sogar im Beipackzettel, dass man langsam ausschleichen soll. Ich schleiche im Moment auch ein AD aus, sehr langsam. Es gibt keinen Grund sich zu beeilen (außer man bekommt gefährliche Nebenwirkungen).
    Ich verstehe auch, dass man "ES" schnell loswerden will - doch das geht selten gut!
    Mach langsam und berichte bitte weiter. Ich habe mich sehr viel mit der Thematik beschäftigt, kenne mich also ein bisschen aus.
    Alles Gute!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    1.860

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Das mach ich, ich danke dir!
    Liebe Grüße Rodin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    1.860

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Also, ich hab gestern Abend wieder die 5 mg, wie zuletzt eingenommen. Ich wollte mich nicht mehr rumquälen!
    Heute geht es mir schon ein wenig besser. Ich werde diese Woche zum Arzt gehen und mir Tropfen verschreiben lassen und mir dann soviel Zeit zum restlichen Ausschleichen nehmen wie mein Körper braucht.
    Liebe Grüße Rodin

  7. #7
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.927

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Das ist ein sehr guter Weg, Rodin!
    Man muss sich nicht unnötig quälen.

  8. #8
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.927

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Wie geht's dir, Rodin?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    1.860

    Standard AW: Cipralex absetzen

    Hallo Steffie,

    sorry ich hab deine Frage gar nicht gesehen, so ganz komm ich mit dem neuen "Outfit" hier noch nicht klar.

    Also ich nehme nach wie vor 5 mg. Momentan überlege ich sogar wieder hochzudosieren. Mir gehts gar nicht so gut zur Zeit. Hatte wieder ne üble Panikattacke und nun häng ich in den Seilen. Jetzt denke ich natürlich es hängt mit dem niedrig dosiertem AD zusammen. Bin grad sehr durcheinander deswegen
    Liebe Grüße Rodin

  10. #10
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.927

    Standard AW: Cipralex absetzen


    Anzeige
    Hast du denn mal mit deinem Arzt über die Erhöhung gesprochen?


    Off-Topic:

    Oben in der Leiste auf "was ist neu" klicken, Rodin. Dann bekommst du alles angezeigt was seit deinem letzten Besuch geschrieben wurde.

Ähnliche Themen

  1. Antidepressiva: Vorsicht beim Absetzen
    Von Lunie im Forum Antidepressiva absetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2017, 20:20
  2. Nebenwirkung Cipralex
    Von rodin im Forum Antidepressiva
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 23:06
  3. Cipralex absetzen
    Von rodin im Forum Antidepressiva absetzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 20:24
  4. komische Gefühlsverwirrung - Cipralex?
    Von isabella13 im Forum Antidepressiva
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 19:55
  5. Opipramol absetzen
    Von Ilsa.Lund im Forum Antidepressiva absetzen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 10:05

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •